Hilfe für Frauen bei häuslicher Gewalt

Wir bieten Hilfe in akuten Notsituationen bei häuslicher Gewalt, anonyme Unterkunft und Schutz für Frauen mit und ohne Kinder aus dem Landkreis Vulkaneifel.

Wenn Sie häusliche Gewalt erlebt haben, sich mit der Frage nach einer Trennung auseinander setzen oder in akuten Situationen Schutz und Sicherheit benötigen, wenden Sie sich bitte an uns.

Wir begleiten Sie bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven.

 

☞ Wir unterstützen kostenlos

☞ Wir helfen vertraulich und anonym

☞ Wir vermitteln zu Ämtern und anderen Fachberatungsstellen

 

Sprechen Sie uns an, wir sind jederzeit für Sie da!

Bereitschaftstelefon 06591 / 980 622

montags - freitags von 10 - 14 Uhr persönlich durch unser FIN-Team besetzt,

in der übrigen Zeit ist der Anrufbeantworter eingeschaltet, der täglich abgehört wird.


 

Neue App für Stalking Betroffene

Die Weisse Ring Stiftung hat eine NO STALK-APP entwickelt, die anlässlich der re:publica in Berlin, der größten Konferenz der digitalen Gesellschaft in Europa, vorgestellt wurde.

Die App steht ab sofort in den App-Stores zum Download bereit. Nähere Informationen darüber und zur Installation der App unter

                                                    www.nostalk.de


 

Erläuterungen zur Datenschutzklausel:

Zum 25.05.2018 tritt ein komplett überarbeitetes Datenschutzrecht innerhalb der Europäischen Union in Kraft. Ab dann gelten die EU-Daten-Grundverordnung und das Bundesdatenschutzgesetz in der überarbeiteten Fassung vom 05.07.2017 (Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt). 

Zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des Vereins werden die personenbezogenen Daten über persönliche Verhältnisse der Mitglieder/Betroffene unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG) im Verein verarbeitet.

Soweit die in den jeweiligen Vorschriften beschriebenen Voraussetzungen vorliegen, hat jedes Vereinsmitglied/Betroffene insbesondere die folgenden Rechte:

- das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,

- das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,

- das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,

- das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO und

- das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO.

Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verein hinaus.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Mit Datum 09.07.2018 ist in der FIN Jahreshauptversammlung ein Datenschutz-Beauftragter gewählt worden. Näheres über 'Vorsitzende' siehe Impressum.